Maike

 

 

Tage vergehen. Wochen. Habe ich eine Schreibblockade? Aber nein, die kann ich doch gar nicht haben, ich schreibe ja nicht! Was ist es dann, was mich hindert? Hah - der Schweinehund ist es (wie so oft). Aber warum? Über mich gibt es alles und nichts zu sagen. Wie gern ich jetzt auf mein Umfeld verweisen würde - mir ein Maikezeugnis ausstellen lassen und anderen die Arbeit mit dieser Selbstreflexion überlassen. Aber hej Schweinehund - you didn't get me this time!

 

 

Und nun stehe ich wieder da: die Überwindung ist da, ich überlege, wann und wo ich die Keist'schen 4 statt drei Punkte einfügen kann, wann ich aus Käpt'n Blaubär zitieren soll und ob ich jemals darüber schreiben werde, wie ein Käfer auf dem Rücken zu liegen ....

 

 

*Der Käfer auf dem Rücken*

Und dann fällt es mir wieder ein...

 

"Das Leben ist zu kostbar, um es dem Schicksal zu überlassen." Deus X. Machina

 

Also stehe ich auf, steige aus meinem Panzer, ganz ohne mich von meiner Schwester mit ekligen Sachen füttern zu lassen, öffne meine Tür ganz selbstbewusst und trete ins Licht. Hell! Warm! Wind! Huch, das Leben ist erschreckend toll. Na wer hätte das gedacht ?!

 

 

*Der selbstbewusste helle Wind des Lebens*

 

Es gibt Wunder, die müssen im Dunkeln geschehen“  Professor Doktor  Abdul Nachtigaller

 

 

Nachtigaller, Prof. Dr. Abdul; Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung; Hier: Der Erde > Europa > Deutschland > Sachsen > Dresden; [Erscheinungsdatum unbekannt]

Maike, die [weiblich]: Gehört zu den weiblichen Daseinsformen auf diesem Planeten. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie durch ihr Wesen und meist ohne ihr Zutun sehr schnell von anderen Menschen wahrgenommen wird. Aber auch Sie hat eine sehr sensible und starke Wahrnehmung der Dinge. Was sicher auch damit zu tun hat, dass sie viele Augen auf ihrem Körper hat. Also Vorsicht geboten!

 

 

*Die Wahrnehmung*

 

Anfangs noch zurückhaltend und beobachtend, kann diese Lebensform auch aufbrausend und offensiv sein. Besondere Vorsicht sei geboten, wenn sie respektlosen und intoleranten Menschen gegenüber steht (v.a. aus dem politisch rechtsdenkenden Spektrum). Sich zur Musik bewegend, kann sie ihr Gegenüber leichtfertig umschubsen.

 

 

*Es ist Vorsicht geboten!*

 

 

Lachen: einnehmend, vor allem sicher auch durch vorhandene Lachfalten. Sich öffnend, wenn sie das Gefühl hat, dass ihr Gegenüber sich ähnlich gebärdet. Nimmt normalerweise kein Blatt vor den Mund und spricht auch nicht durch Blumen. Sollte sie denn sprechen, dann immer in korrekter Aussprache. Ihr Gegenüber folglich auch gern auf inkorrekte Aussprache hinweisend. 

 

 

*Das Lachen und ein wenig dazwischen...*

 

Offensiv, als auch depressiv und dazu stehend. Sie ist sehr verbunden mit einer anderen kleinen Daseinsform Zamoniens namens Kurt und mit demselben im Team lebend.

 

 

*Die andere Seite...*

 

*Es war ein kurzer Moment*

Maike und ich - Wir verstehen uns blind so gut, dass Reden eigentlich überflüssig ist. Natürlich ist das jetzt ein wenig überspitzt dargestellt, da wir sehr viel reden, wenn wir zusammen sind. Über Gott und die Welt. Über Käpt`n Blaubär und Rumo.  Über Fantasie. Was uns bewegt oder hemmt.  Wie wir Dinge bewusst oder unbewusst wahrnehmen. Was uns zum Lachen bringt oder traurig macht. Um nur mal kurz einiges anzureißen.

 

Ich sehe es als ein Zeichen dafür, dass durch die Gespräche und deren Vielfalt die Chemie bei uns einfach passt. Und dies sollte, egal bei wem/ wo/ was im Leben, immer so sein! Ansonsten lasst es einfach ;-) Manchmal ist durch den Schnack das Bildermachen so in den Hintergrund gefallen, dass ich die Kamera erst gar nicht ausgepackt habe. Klingt komisch, ist aber so!

 

Liebe Maike, ich mache es kurz. Ich dank Dir dafür, dass Du mir gegenüber "einfach Maike bist"!

 

 

 

Als Maike das unter stehende Bild sah, viel ihr dieser Titel ein…

 

 

*Im Sakko wäre es ein tolles Bewerbungsfoto!* ...:-D

 

Schon mal darüber nachgedacht...

 

Heiratet endlich! Macht Familienfeiern! Werdet ein Paar! Feiert das Leben! Setzt Kinder in die Welt! Macht nicht nur Musik im Proberaum, sondern spielt vor Publikum!

 

Du bist hier auf dieser Welt und DAS wurde noch nicht in Bildern festgehalten?! Mh…na dann wird es aber Zeit :-)

 

Du kannst Dir vorstellen, dass ich Derjenige sein könnte, der Dich in Bildform festhält? Dann sende mir eine kurze Mail und ich melde mich umgehend bei Dir. Ich würde mich jedenfalls freuen, von Dir zu hören:-)