Seit Anfang 2011...

 

...halte ich meine Kameras in der Hand und schaue sie mit funkelnden Augen an. Rede mit Ihnen. Berühre sie ganz liebevoll. Und nicht nur das! Da wir uns sehr vertraut sind, darf ich sie sogar dafür nutzen, wozu sie gedacht sind – zum Fotografieren

 

 

 ↓ ↓ ↓ Meine aktuelle Bilderwelt ↓ ↓ ↓

 

 

*...when the pet is waiting for the food delivery*



Ja, wer kennt das nicht? Kaum wird in der Küche hantiert, schleicht sich das Tierchen dazu und beobachtet interessiert. Ist das für mich? Frauchen, mach schneller, ich habe Hunger!

 

 Fotos: Matthias Naumann

 

Ach, wie drollig. Diese Haustierchen, immer an unserer Seite. Sie sind unsere besten Freunde, in guten und schlechten Zeiten. Sie verstehen unsere Ängste und erhellen unseren Alltag. Oder sind wir doch nur lebende Dosenöffner und werden nur geliebt, weil wir das Fressi zubereiten?

 


~ Gedanken einer Fotonautenhalterin

 

 

*Wenke*

 

Worüber ich mich bei den Wenke Bilder sehr freue, dass ich euch ein paar Bilder mehr von unserer tollen Bilderreise zeigen darf. Es sind nämlich so viele schöne Bilder entstanden, dass das gezeigt werden muss. Na dann viel Spaß...

 

 

 

*Sie wusste es nicht besser*

 

 

*Heeee...da ist der Fotonaut im Bild!?*

 

Ja...so ist es! Hier ein paar Gedanken von mir, warum ich vor der Kamera stehe und wie ich das Thema betrachte, wenn man im überhaupt vor der Kamera steht.

 

 Fotos: Matthias Naumann

 

 

 

*Auf den Milchmann warten...*

 

...oder einfach nur mal die Zeit versitzen und irgendwas machen.

 

 

*Sie hat es so gewollt!*

 

 

*2 x 3 = 6*

 

*Introvertiert*

Es gibt die Momente, wo es in uns ruhig wird.

Oder es ist laut, aber nach außen hin wirken wir ruhig.

Dann ziehen wir uns meinst zurück…

 

 

Vanessa ist es. Ich bin es auch.

 

Ist nicht jeder mal mehr oder weniger Introvertiert?!

 

 Analoges Mittelformat: Pentacon Six TL, Kodak 400

 

 

*Die Welt der Wand- und Deckenpaneele*

 

Dekorpaneele sind Elemente zur Verkleidung von Oberflächen, wie Wand und Decken. Mit Dekorpaneelen verschönerst du dein Zuhause, zum Beispiel mit Mustern und Designs in Holzoptik. So setzt du Akzente im Raum und

verleihst ihm ein besonderes Aussehen. Inklusive Bett und Lampen Design.

 

Diese wurden erstklassig von Elisa in Szene gesetzt. Hierfür einen großen paneeligen Dank.

 

 

 

*Hier war ich mal wieder mit der Kamera unterwegs...*

 

Klettern war ich wahrscheinlich nicht. Oder war ich es doch!?

Dies gilt es herauszufinden. Es bedarf jedoch noch ein bisschen Zeit, also Abwarten und Tee trinken…

 

 

 

*Es waren die Farben des Glitzers, die das Lebewesen

aus einer anderen Galaxie verführte*

 Analoges Gedöns: Pentacon Six TL, FujiFilm Pro400

 

*Tag der offenen Ateliers im „Art der Kultur“

in der Neustadt zu Dresden*

 

Ich wanderte durch die verschiedenen Räume und Ateliers; nahm mir die Zeit, um die Atmosphäre und die Dinge wahrzunehmen, damit ich sie letztendlich festzuhalten konnte. Es war einfach schön...

 

 

 

*Die Erleuchtung*

 

 

*Die Hochzeit von Marlit & Mario*

 

 ....die Bilder sind einfach ein Traum! Du hast so viele kleine und große Glücksmomente an diesem Tag festgehalten, es sind so viele schöne ungestellte Bilder dabei und wir sind ganz ohne Herzchen mit den Händen formen durch den Tag gekommen ;)

 

 

*Des Fotonautens Bilderwelt-Info für Euch*

 

 

Hier eine kleine Info an Euch, was meine kleine Bilderwelt betrifft. Ich habe seit kurzen die Rubrik Bilder Geschichten / Projekte neu Gestaltet. Dies viel mir nicht leicht, da ich diese Welt unterteilen wollte, um eine gewisse Ordnung in diesen Bilderkosmos zu bringen. Aber nun hat es seine Struktur gefunden:-)

 

Ich lade Euch herzlich ein…

 

 

 

*Wichtig, bitte lesen - ich suche Dich!*

 

 

Hallo liebe Leute,

 

ich muss Euch sagen: Es steht irgendwie eine Veränderung im Hause des Fotonauten an.  Da es mich schon seit längerem beschäftigt, muss ich es nun kundtun und will es Euch erzählen. Auch deswegen, weil  ich letztendlich eure Hilfe benötige.

 

 

Worum geht es?


Ich weiß mittlerweile, dass ich Menschen gut im Portrait festhalten kann und dahingehend auch meine Art des Bildermachens gefunden habe. Das behaupte ich jetzt mal so in gesunder Selbsteinschätzung und auch, weil ich es immer wieder von anderen Menschen gesagt bekomme. Allerdings habe ich das Gefühl, dass mir bei den freien Arbeiten, die im Standard- Portrait- Bereich liegen, eine Aussage fehlt – Eine richtige Message!

 
Das soll nicht heißen, dass mir (und den Anderen) die bisher gemachten Bilderlein nicht gefallen. Nein, so ist es nicht. Im Gegenteil: Ich bin froh darüber und stolz darauf, was ich –Dank den vielen Menschen vor meiner Linse -  bis jetzt geschaffen habe! Ich habe auch vor, diese Art von Portraits weiterhin so machen, also keine Angst. Allerdings merke ich, dass mich das nicht mehr so richtig fordert und ich aus dem „Standard- Bereich“ ein wenig heraustreten möchte. Wo soll aber die Reise hingehen?

 

 

Schon mal darüber nachgedacht...

 

Heiratet endlich! Macht Familienfeiern! Werdet ein Paar! Feiert das Leben! Setzt Kinder in die Welt! Macht nicht nur Musik im Proberaum, sondern spielt vor Publikum!

 

Du bist hier auf dieser Welt und DAS wurde noch nicht in Bildern festgehalten?! Mh…na dann wird es aber Zeit :-)

 

Du kannst Dir vorstellen, dass ich Derjenige sein könnte, der Dich in Bildform festhält? Dann sende mir eine kurze Mail und ich melde mich umgehend bei Dir. Ich würde mich jedenfalls freuen, von Dir zu hören:-)