Ellen - die 2. Bilderrunde

 

 

Lieber Peter,

vielen Dank für unser luftig-leichtes und lustig-lockeres Fotoshooting bei milden 36 Grad im Dresdener Hochsommer! Ich hab' mich wieder mal sehr wohl vor deiner Linse gefühlt, war überrascht wie schnell die Zeit verflog und wie einfach sich das alles anfühlte. Du hast nicht nur ein Händchen (oder Äuglein ;), lebendige und authentische Momente einzufangen, sondern auch dafür, eine vertrauensvolle Atmosphäre herzustellen, in der man schnell kleine Unsicherheiten ablegen kann. Das ist sehr schön!

Besonders toll fand ich, dass du mich bei meinem lang ersehnten "Brunnenbad" fotografisch begleitet hast :).

Ich hab mich auch sehr gefreut, dass wir uns gemeinsam Zeit genommen haben die "Ergebnisse" anzuschauen und du mir ein bisschen was dazu erklärt hast, was du dir bei verschiedenen Bildern so überlegt hast, welche Momente du gern einfangen wolltest und auch wie das ein oder andere Bild auf dich wirkt. Vielen Dank für's teilhaben lassen an deiner "professionellen Perspektive".

Ich freu mich schon auf die nächste Knipserei ;)

 

 

Professionelle Perspektive! Was für eine Aussage. Ich weiß gar nicht so richtig, ob das, was ich mache, professionell ist. Ich mache es einfach und bin so wie ich bin ;-)

 

Ellen kenne ich schon länger und sie war einer der ersten Menschen vor meiner Linse, die ich richtig portraitiert habe. Ich glaube das war so 2014. Wenn ich die Aufnahmen von unserer 1. Bilderrunde betrachte, muss ich schon sagen, dass sie mir immer noch sehr gefallen. Natürlich hat sich meine Art des Fotografierens etwas geändert, aber irgendwie  bin ich mir meiner Sache, wie ich Menschen ins Bild nehme, treu geblieben. Die Bilder aus der 1. Bilderrunde seht ihr weiter unten.

 

Nun ein paar Worte zu den Bildern, die wir zuletzt gemacht haben. Nachdem wir uns getroffen haben, holten wir erstmal zwei kleine Flaschen Sekt raus, setzten uns auf eine Bank und schauten uns die Welt vor uns an. Die Vormittagshitze von 36 Grad hat uns etwas träge gemacht (vielleicht auch der Sekt;-), so dass wir uns einen kleinen Ruck geben mussten, sonst würden wir wahrscheinlich immer noch da sitzen. So haben wir dann die Bilder entspannt gemacht, ganz ohne Stress und Hektik.

 

Viele der Bilder habe ich mit einer manuellen Linse gemacht, die einen bestimmten Effekt haben – den Swirly Effekt. Das heißt, die Unschärfe zum Rand hin wird kreisförmig, es wirkt wie einen kleiner Tunneleffekt. Ich liebe diese Ar t:-)

 

 

Worüber sich Ellen auch sehr freute war, dass wir noch die Bilder im Brunnen machten. Es war eine angenehme Abkühlung und auch sehr lustig. Wahrscheinlich war es das auch für die Menschen, die uns beobachteten :-)

 

Liebe Ellen, ich danke Dir für die Zeit. Es war wie zu unseren 1. Bilderrunde sehr entspannt und lustig! Auch dass wir uns schon so lange kennen und immer wenn wir uns sehen, gut die Zeit zusammen vertüdeln können, finde ich sehr schön. So dann, bis zum Wiedersehen…:-)

 


Die 1. Bilderrunde

 

 

Lustig, damals habe ich noch garnicht so viel geschreiben, siehe hier unten...:-D

 

 

 

Ein Dank an Dich -liebe Ellen- für die lustige aber auch anstrengende Zeit...:-) & für das Vertrauen!

 

 

 

Schon mal darüber nachgedacht...

 

Heiratet endlich! Macht Familienfeiern! Werdet ein Paar! Feiert das Leben! Setzt Kinder in die Welt! Macht nicht nur Musik im Proberaum, sondern spielt vor Publikum!

 

Du bist hier auf dieser Welt und DAS wurde noch nicht in Bildern festgehalten?! Mh…na dann wird es aber Zeit :-)

 

Du kannst Dir vorstellen, dass ich Derjenige sein könnte, der Dich in Bildform festhält? Dann sende mir eine kurze Mail und ich melde mich umgehend bei Dir. Ich würde mich jedenfalls freuen, von Dir zu hören:-)