*Elschwurst und das Experiment der Selbstwahrnehmung*

 

 

Dies ist ein faszinierendes Experiment, woran ich Euch gerne teilhaben lassen möchte. Lasst es uns „Wie Elschwurst sich im Spiegel erkennt“ nennen. Ich habe die Geschichte mit unzähligen Bildern dokumentiert. Trotzdem würde ich Euch darum bitten, den Text zu lesen, damit Ihr die Zusammenhänge des Experiments besser versteht.

 

Das Team vom Forschungsinstitut Fotonaut hat sich dazu in einer Langzeitstudie mit der Lebensform Elschwurst beschäftigt. Kennt Ihr nicht? Dann wird sich das nun ändern… Faszinierend ist: Dieses Wesen existiert nur einmal auf dieser Welt! Ist das nicht verrückt und fantastisch zugleich? Aus dem Grund haben wir Sie mit keinerlei Erfahrung, aber mit gutem Gewissen groß bekommen und möglichst normal aufwachsen lassen.

 

 

*Selbstwahrnehmung Klappe die 1.!*

 

Das war der erste Moment, als Elschwurst mit einem Spiegel konfrontiert wurde.

 

Elschwurst hatte bis zu besagtem Moment noch nie einen Spiegel vor sich. Auch keine andere spiegelnde Fläche, in der sie sich sehen konnte. Dieses Experiment bedurfte natürlich einer längeren Planung. Bereits von Geburt an wurde alles getan, dass sie sich nirgends selbst sehen konnte. Sie bekam nur Wasser aus einer matten Flasche oder aus Bechern, durfte nie in die Nähe von Gewässern, damit sie sich nicht in deren Oberflächen erkennen konnte. Ich möchte jetzt gar nicht weiter darauf eingehen, was wir alles taten, um dies zu unterbinden- Es war ein enormer Aufwand.

 

 

*Selbstwahrnehmung Klappe die 2..!*

 

Bei diesen Bildern sieht man schon eindeutig, dass Sie sich bewusst wahrgenommen hat und sich ihrem Spiegelbild näher kommt. Dennoch ist eine gewisse Skepsis oder auch Unsicherheit vorhanden.

 

Und bevor ein Aufschrei kommt: Wir haben keine weiteren Experimente mit ihr gemacht! Das Experiment ist nichts Ungewöhnliches und wurde schon an vielen Lebewesen getestet. Um jetzt nicht sonderlich viel Text zum Thema Selbstwahrnehmung zu schreiben, nehme ich es mir raus, Euch auf den Link bei Wikipedia zu verweisen, der dieses Thema gut beschreibt und möchte stattdessen die Bilder sprechen lassen.

 

Wikipedia Spiegeltest

Wikipedia Selbstwahrnehmung

 

 

 

*Kurze Bildsequenzen aus der Selbstwahrnehmung Klappe die 1.!*

 

 

 

*Kurze Bildsequenzen aus der Selbstwahrnehmung Klappe die 2.!*

 

Es war sehr beeindruckend den Moment mitzuerleben, als Elschwurst zum ersten Mal ihr Bild im Spiegel erkannte. Ihre Gefühlswelt stand förmlich unter Strom! Sie spürte und sah Angst, Verwunderung, Zweifel, Freude, Schüchternheit, Faszination, Stärke und Erschöpfung. Direkt vor sich und auch in sich selbst. Wenn man sich das mal vorstellt! All diese Zustände wechselten im Sekundentakt! Aber diese Erkenntnis hielt Elschwurst nicht im Geringsten davon ab, aufzuhören. Zu groß war die Faszination erkannt zu haben, dass sie es ist, die sie da im Spiegel sah.

 

 

 

*Kurze Bildsequenzen aus der Selbstwahrnehmung Klappe die 1.!*

 

Ganz gleich wie die Situation mit Elschwurst ausgegangen wäre, einen neuen Eintrag bei Wikipedia und Erwähnung in allen Forschungsarbeiten dieser Welt ist auf jeden Fall angemessen! Wir, das Team vom Forschungsinstitut Fotonaut, sind unbeschreiblich glücklich darüber, wie dieses Experiment endete. So auch Elschwurst.

 

 

*Selbstwahrnehmung - Um sich selber gefangen*

 

Es war ein Zustand, den Elschwurst als solches beschrieb. Nicht "In sich selber gefangen", sondern "Um sich selber gefangen". Sie fühlte sich in diesem Zustanden von sich selber beobachtet.

 

Hiermit ist *Elschwurst und das Experiment der Selbstwahrnehmung* beendet und wir bedanken uns bei Euch für eure Aufmerksamkeit. Mit freundlichen Grüßen Elschwurst und das Team vom Forschungsinstitut Fotonaut

 

 

Schon mal darüber nachgedacht...

 

Heiratet endlich! Macht Familienfeiern! Werdet ein Paar! Feiert das Leben! Setzt Kinder in die Welt! Macht nicht nur Musik im Proberaum, sondern spielt vor Publikum!

 

Du bist hier auf dieser Welt und DAS wurde noch nicht in Bildern festgehalten?! Mh…na dann wird es aber Zeit :-)

 

Du kannst Dir vorstellen, dass ich Derjenige sein könnte, der Dich in Bildform festhält? Dann sende mir eine kurze Mail und ich melde mich umgehend bei Dir. Ich würde mich jedenfalls freuen, von Dir zu hören:-)