Anonymer Akt

 

 

Das Projekt Anonymer Akt kommt nun langsam ins Rollen.

 

Wie der Name des Projektes schon verrät, ist es anonym, das heißt, es werden keine Namen verraten, ob in schriftlicher Form oder von mir persönlich. Es gibt keine Verlinkung, wenn diese im WWW gezeigt werden. Und wie auf den Bilder zu sehen ist, trägt die Dame eine Maske, es soll auch auf dieser Ebene anonym sein.

 

 

Worum geht es in diesem Projekt? Ich möchte ganz einfach den weiblichen Körper zeigen, denn ich finde:

 

 

Die Frau ist etwas Schönes!

 

 

Egal ob jung oder alt, zierlich oder mit Rundungen, glatte Haut oder mit Streifen…

 

 

Hinzu kommt noch, dass jeder sich durch Anonymität freier fühlt, auch begünstigt durch die Maske. Dadurch sind Leute bereit, sich auf Situationen einzulassen, in die sie sich sonst vielleicht nie begeben würden. Sie schlüpfen in Rollen und können zu jemand anderen werden. Ihr Wesen verändert sich. Genau das finde ich spannend!

 

Wer also an diesem Projekt Interesse hat, kann sich sehr gern bei mir melden (ein Bild von Dir wäre mit von Vorteil). Wenn möglich, würden wir uns dann zum Kennenlernen treffen, ein wenig über das Projekt schnacken und in diesem Zusammenhang auch gleich mitbekommen, ob die Chemie stimmt. Denn wie ich bereits öfter erwähnte: Wenn die nicht stimmt, klappt es mit dem Bildermachen auch nicht. So wie vieles im Leben.

 

Wo wir die Bilder machen, das können wir genauso in Ruhe besprechen, wie alles andere. Nur als Beispiel: Die Bilder von Frau X sind bei mir daheim entstanden.

 

 

Hier nochmal die Eckdaten, wenn du Interesse hast, zusammen mit mir das Projekt zu machen:

 

- Es ist ein freies Projekt von mir, somit fließt kein Geld

 

- Du als Akt (oder Teilakt) vor der Kamera und ich dahinter

 

- Du bleibst für den Rest der Welt anonym

 

- Die Bearbeitung liegt in meinen Händen

 

- Die Bilder werden von mir öffentlich gezeigt, im Internet oder als Print- Das sollte Dir bewusst sein!

 

- Alle Bilder, die ich für gut befinde, bekommst Du in einer bearbeiteten, kleinen und großen Version (digital)

 

- Alles weitere beschnacken wir dann später…

 

 

PS: Denk aber daran: Tattoos oder ähnliches können Merkmale an Dir sein, an denen man Dich wiedererkennt. Falls dem so ist, kann man vielleicht auch das eine oder andere Tattoo galant umhüllen. Nur so als Vorab- Gedanken;-)

 

 

Ich freue mich von Dir zu hören…

 

Auf diesem Weg einen lieben großen Dank an alle Frauen für das Vertrauen, was Ihr mir schenkt und wofür das Projekt steht!!!

 

 

 

*Frau X-2*

 

 

 

*Frau X-1*

 

 

Schon mal darüber nachgedacht...

 

Heiratet endlich! Macht Familienfeiern! Werdet ein Paar! Feiert das Leben! Setzt Kinder in die Welt! Macht nicht nur Musik im Proberaum, sondern spielt vor Publikum!

 

Du bist hier auf dieser Welt und DAS wurde noch nicht in Bildern festgehalten?! Mh…na dann wird es aber Zeit :-)

 

Du kannst Dir vorstellen, dass ich Derjenige sein könnte, der Dich in Bildform festhält? Dann sende mir eine kurze Mail und ich melde mich umgehend bei Dir. Ich würde mich jedenfalls freuen, von Dir zu hören:-)