Meine aktuelle Bilderwelt

 

 

 

Annes & Marcos Hochzeit

 

Alles begann mit einem total erfrischenden Kennenlerndate an einem lauen Frühjahrsarbeit in Peters geliebten Hecht. Seine Bilder hatten uns auch vorher schon überzeugt, Peter mit seiner offenen, sehr angenehmen Art und seinen Vorstellungen rund um die Fotographie tat es seinen Bildern gleich...

 

 

Madame Nacktigall – Klappe die 2.!

 

 

Jaaa…ihr seht richtig! Da es mit uns einfach passt und wir noch so einige Ideen hatten, haben wir uns erneut zum Bildermachen getroffen.

 

Hier und jetzt seht ihr natürlich nur einen kleinen Vorgucker. Bis zur kompletten Serie müsst ihr euch leider noch ein wenig in Geduld üben.

 

 

Sandra

 

Die Bilderserie mit Sandra ist nun auch für euch sichtbar. Es erwartet euch eine wilde und ganz klein wenig verrückte Bilderreise...

 

 

Condor – Ein Tag lang im Studio

 

 

Sicht

 

…ist ein tolles Foto- Magazin aus Dresden, welches mit viel Liebe von Matthias M. Höher und Lisa Pohlink zusammengestellt wurde.
Ich hatte nun über die Feiertage genügend Zeit, mir die verschiedenen Beiträge anzuschauen.  Da ich was die Fotografie angeht (und nicht nur da) recht offen bin, hatte aus meiner SICHT jede Serie etwas Interessantes und es ist eine tolle Mixtur entstanden. Die zu sehenden Serien beinhalten Portraitbilder, Landschaftsbilder mit einem Schuss Akt sowie Teilakt - bis hin zu Bildüberlagerungen, die ihre ganz eigene Geschichte erzählen und zum Nachdenken anregen.

 

 

 

 

Was ich diesmal auch schön fand: Es gab  zu den Menschen hinter der Kamera oder zu der einzelnen Bilderserie etwas zu lesen. Das rundet für mich die Sache ab und wird dadurch noch persönlicher. Nun habe ich also schon das zweite SICHT-  Magazin bei mir zu Hause und freue mich auf die nächste Ausgabe, denn mir liegt es sehr am Herzen, dies einfach zu unterstützen.

 

Soo…und nun seid Ihr dran!


Ich würde es toll finden, wenn Ihr mal auf der Seite vorbeischaut, denn da gibt es noch viele andere Beiträge und Ihr habt im selben Atemzug die Möglichkeit, das SICHT- Fotomagazin zu erwerben. Jaaa…das soll hiermit eine Kaufempfehlung sein:-)

 

 

Meine Fotonauten Torte

 

 

Ich habe eine Torte bekommen. Eine Fotonauten Torte mit meiner Lieblingskamera oben drauf, der Pentacon Six TL. HA!!! Warum aber? Weil ich während meiner Deutschland Tour im Sommer 2017 die Ina ins Bild genommen habe und wir uns einfach dufte verstehen.

 

Liebe Ina, einen dufte Danke dafür und einen dicken umärmler hinterher:-)

 

Jaaaa...hier noch ein Blick durch meine lieblings Kamera > der Pentacon Six TL und der Ina vor der Linse.

 

 

Achtung > Nackedei Alarm!!!

 

 

Janine & Sebastian

 

Wie die Zeit vergeht! Nun gibt es auch für euch ein paar Bilder von Hochzeitsshooting und dem Drumherum.

 

 

Julia… ...und ich.

 

Die Zeit ging dahin…

Viele Ideen…

Gedanken…

Schnacken…

Hingabe...

Schweigen…

Musik…

Yann Tiersen…

 

…und ganz zwischendrin Bilder machen. Grundsätzlich ist es für mich nicht das erst Mal, aber für Julia! ...ich bin begeistert:-)

 

Hier ein kleiner Bilder Vorgucker...

 

Es kommen noch viele andere schöne Bilder, aber nicht jetzt,  sofort und gleich...:-)

 

 

Ina & Olli

 

Wir haben einen Nachmittag mit Peter und seiner Kamera in der Stadt verbracht. Im Paderquellgebiet hielten wir die Füße ins Wasser und sind in der historischen Innenstadt, auch an Orten abseits der gewöhnlichen Route, unterwegs gewesen. Die Bilder sind das tolle Ergebnis.

 

Vielen Dank lieber Peter.

 

 

Silvia und ein bisschen Sommer

 

Der Wind rauschte durch die Bäume und das Gras. Die Sonne lugte manchmal zwischen den Wolken hervor. Die Luft, die uns umgab, war etwas frisch, aber immer noch mit Sommer gefüllt...

 

 

Walter

 

 

Walter ist ein Grashüpfer. Er zog in das Badezimmer ein und fühlte sich hier auch sehr wohl. Wir schnackten viel, teilten uns das Klo, die Wanne und die Zahnbürste. Doch eines Tages, der traurige Moment! Walter würde im Bad Rollo eingewickelt und überlebte dies leider nicht.

 

Walter – wir werden Dich nicht vergessen.

 

 

In den Seilen… nee, in den Tüchern hängen!

 

Die Serie von den 3 jungen Damen, hängend in den Tüchern, ist nun endlich auch für euch ersichtlich.

 

Als ich mir im Nachhinein die Bilder anschaute, war ich wieder sehr fasziniert davon, was Klara, Lotte und Pine für verrückte Sachen in den Tüchern machen können…

 

 

Jean

 

„Im Endergebnis gibt es eine schöne Bildervielfalt, in der individuelle Charakterzüge erkennbar sind. Zwischen Licht und Dunkelheit, Frische, Verträumtheit und Melancholie variieren die Bilder.“

 

 

 

Stefanie im analogen Mittelformat

 

 

Die Hochzeit von Franzi & Frank

 

„Lieber Peter,

 

wir haben dich kennengelernt wie wir auch uns kennengelernt haben: beim Samba. Deine Bilder, deine „Sicht auf die Welt“ und vor allem deine herzliche und unkomplizierte Art gefällt uns beiden richtig gut und so haben wir uns sehr darüber gefreut, dass du unseren besonderen Tag in Bildern festgehalten hast. ..."

 

 

*Amor und seine beinahe Fehlentscheidung?*

 

 

Bevor diese Bild entstand, hielt Amor seinen Bogen, mit gespanntem Pfeil, auf mich. Ich kann euch sagen, das ist kein schönes Gefühl, wenn so eine Waffe auf einen gerichtet wird! Selbst wenn es der Liebespfeil ist…

 

Zum Glück konnte ich kurz vor Abschuss noch sagen: *Halt ein Amor, du wirst es sonst bereuen!*
 … worauf er den Bogen ent- spannte und mich fragte: *Warum!?*


Seine Stimme klang nicht sehr gut gelaunt, aber das hielt mich nicht ab, ihm das zu erklären: *Pass mal auf! Wenn Du jetzt den Pfeil auf mich abschießt, dann werde ich die Liebe zur Fotografie verlieren und mich in ein weibliches Wesen verlieben. Das ist zwar auch schön, aber… (ich legte eine Kunstpause ein, um es spannender zu machen) …dann kann ich Dich nicht mehr auf Fotonauten- Art ablichten, weil ich doch dann die Liebe zur Fotografie verliere. Möchtest Du das? Überlege es Dir?!*

 

Amor überlegte nicht lang und sagte mit sanfter Stimme: *Du könntest Recht haben.*


Er drehte sich weg von mir, spannte seinen Bogen durch und wartete. Ich holte meine Kamera raus, setzte einen Film in die Kamera,  maß das Licht, schaute nach dem Bildschnitt, stellte die Linse scharf, drückte ab und Amor schoss danach den Pfeil im hohen Bogen ab.

 

Nun stellt sich mir die Frage: War die Entscheidung richtig, dass er nicht mir den Pfeil in mein Herz schoss? Und was auch spannend ist, wen traf zum Ende der Pfeil? …mh…

 

 

Amor ließ sich mittlerweile bei Foto Görner einen ganz großen Abzug machen und ist über das von mir gemachte Bild immer noch sehr erfreut.

 

Falls ihr euch fragt, wo seine Flügel sind, kann ich euch das sagen: Er verriet mir, dass diese sich über die Jahre zurück gebildet haben, weil das „Durch- die- Lüfte- Fliegen“ durch Flugzeuge, Raketen, Flugdrohnen usw. gefährlich wurde. Stattdessen ist er nun immer mehr zu Fuß unterwegs. Na ja, und ab und zu mal mit der Bahn ;)

 

 

 

Momente, die es nur selten im Leben gibt…

 

 

Es war ein Moment. Der zweite Moment sollte festgehalten werden.

 

Es war eine Pose. Die zweite Pose sollte festgehalten werden.

 

Wir kannten uns vorher nicht und nachher auch nicht.

 

Aber es war ein Moment, den es nur selten so im Leben gibt…

 

 

 

 …so habe ich die Situation gleich ausgenutzt und meine drei Lieblinge der analogen Digi-Fotografie verwendet: Zeiss-Ikon Novar-Anastigmat F3,5/75mm, Carl Zeiss Jena Biotar F2/58mm 10 Blades, Mini Squeezer Lens mit Leitz Hektor F2.5/85mm

 

 

 

 

Schon mal darüber nachgedacht...

 

 

Heiratet endlich! Macht Familienfeiern! Werdet ein Paar! Feiert das Leben! Setzt Kinder in die Welt! Macht nicht nur Musik im Proberaum, sondern spielt vor Publikum!

 

Du bist hier auf dieser Welt und DAS wurde noch nicht in Bildern festgehalten?! Mh…na dann wird es aber Zeit :-)

 

Du kannst Dir vorstellen, dass ich Derjenige sein könnte, der Dich in Bildform festhält? Dann sende mir eine kurze Mail und ich melde mich umgehend bei Dir. Ich würde mich jedenfalls freuen, von Dir zu hören:-)